Seminar für Arabistik und Islamwissenschaft - Orientalisches Institut - Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Das Seminar

Die Lehr- und Arbeitsgebiete des Seminars

Die im Seminar für Arabistik und Islamwissenschaft vertretenen Disziplinen befassen sich mit den Sprachen, Literaturen, Religionen sowie der Geschichte und Gesellschaft einer Region, die sich von Afrika über den östlichen Mittelmeerraum, den Vorderen Orient und Mittelasien bis zum indischen Subkontinent und den von Muslimen bevölkerten Gebieten Chinas erstreckt und ein Drittel der Weltbevölkerung vereint. Das Themenspektrum in der Lehre reicht von den alten, untergegangenen semitischen Sprachen bis zur modernen arabischen, persischen und türkischen Literatur, von der klassisch-arabischen Historiographie bis zu Themen aus Recht, Religion und Politik des modernen Nahen und Mittleren Ostens.

Geschichte des Seminars

2001 – 2012 SFB 586 „Differenz und Integration”

Durch den Sonderforschungsbereich 586 „Differenz und Integration” war das Seminar über lange Jahre in ein weitverzweigtes Forschungsnetzwerk eingebunden, das sich mit den Beziehungen zwischen Nomaden und Sesshaften im altweltlichen Trockengürtel befasste.

Philosophische Fakultät IMartin-Luther-Universität Halle-WittenbergUniversitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt