Seminar für Arabistik und Islamwissenschaft - Orientalisches Institut - Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Sie sind hier: Orientalisches InstitutArabistik/IslamwissenschaftVorlesungsmaterial

Hilfsmittel, Links und Materialien

Einführung in die Geschichte der islamischen Länder II

Prof. Dr. Jürgen Paul
Tel.: ++49 (0) 345 / 552 40 74
E-Mail:

Allgemeine Materialien

Vorlesungsübersicht

  1. Einführung, Darstellung des Arbeitsplans
    "Gunpowder Empires" I:
    Was sind "Gunpowder Empires"? - Das Osmanische Reich bis zum Ende des 16. Jahrhunderts. Süleyman "der Prächtige" und seine Zeit. Das Osmanische Reich auf dem Höhepunkt seiner Macht (bis 1683, der zweiten erfolglosen Belagerung von Wien)
  2. "Gunpowder Empires" II:
    Die Safawiden in Iran (1500-1721) mit Ausblick bis zum Ende des 18. Jahrhunderts. Exkurs: Nadir Schah
  3. "Gunpowder Empires" III:
    Mogul-Indien (1520-1750). Islam im indischen Subkontinent: Entwicklung, Grundzüge, Eigenheiten
  4. Islamisierung "an der Peripherie":
    Südostasien (Aceh, Java); Afrika südlich der Sahara (Westafrika, Swahili-Islam); Zentralasien und China
  5. Das 18. Jahrhundert im Osmanischen Reich.
    Das 18. Jahrhundert als eine Schwellenperiode in der Geschichte der islamischen Länder. Das allmähliche "Zurückbleiben" hinter den Mächten Westeuropas
  6. Staatsreformen im Osmanischen Reich:
    Begründung und Einleitung der "Tanẓīmāt"-Reformen (bis Mitte des 19. Jahrhunderts)
  7. Staatsreformen in Ägypten.
    Muḥammad ʿAlī und der Versuch der Modernisierung Ägyptens
  8. Iran im 19. Jahrhundert:
    Die Qāǧāren bis zur Verfassungsrevolution (1906-11). Staatsreformen bzw. ihr Ausbleiben in Iran
  9. Die koloniale Periode in der islamischen Welt.
    Beispiele: Die Briten in Indien und die Franzosen in Algerien. Typen und Formen der europäischen Herrschaft über islamische Länder
  10. Die Entstehung der salafīya
  11. Die Jungtürken.
    Das Osmanische Reich im Ersten Weltkrieg. Der Völkermord an den Armeniern. Historische Grundlagen des Palästina-Konflikts
  12. Ergebnisse des Ersten Weltkriegs:
    Die Mandatszeit in Syrien, Libanon, Jordanien, Irak und Palästina (bis zum Zweiten Weltkrieg). Die "Modernisierer" in der Türkei (Atatürk), in Iran (Riḍā Šāh) und Afghanistan (Amanullah)
  13. Die islamische Welt zwischen den Weltkriegen.
    Herausbildung nationalistischer und islamistischer Bewegungen. Drei Beispiele
  14. Klausur

Hinweis zur Verwendung

Die hier angebotenen Texte und Folien sind urheberrechtlich geschützt. Sie sind das Eigentum von Prof. Dr. Jürgen Paul, soweit nicht anders angegeben. Sie sind nur zur Verwendung im Rahmen der Vorlesung bestimmt. Sie dürfen ohne Freigabe durch den Autor nicht zitiert und nicht weitergegeben werden.