Seminar für Arabistik und Islamwissenschaft - Orientalisches Institut - Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Das Seminar

Forschungsschwerpunkte

  • Sozial- und Wirtschaftsgeschichte des islamischen Mittelalters, darunter: religiös-soziale Bewegungen und politische Ordnung, Nomaden-Sesshafte-Beziehungen, Arbeit und Sklaverei
  • Geschichte der arabischen Geschichtsschreibung
  • Historische Geographie und Kartographie

Aktuelle Arbeiten

  • Monographie: Historischer Atlas der  Aiyūbiden, Mamlūken und Beduinen 1169–1334. Beduinische Gruppen in mittelislamischer Zeit II (Wiesbaden: Reichert)
  • Sammelband: Nomadic Military Power in Iran and Adjacent Areas in the Islamic Period (Wiesbaden: Reichert)
  • Sammelband: Plagues in Nomadic Contexts. Historical Impact, Medical Responses and Cultural Adaptations in Ancient to Mediaeval Eurasia (Leiden: Brill, Handbook of Oriental Studies)
  • Monographie: Maps of the Middle East. A Guide to Materials on Topography and History Printed after 1800 (Leiden: Brill, Handbook of Oriental Studies).
  • DFG-Projekt: Nomaden und Sesshafte zu Zeiten der Katastrophe. Demographie, Ressourcen und Macht in Ägypten und Syrien infolge der Pest von 748/1347 (SFB 586, B1)

Ausgewählte Veröffentlichungen

Monographien

  • Vom Beutezug zur Territorialherrschaft. Das lange Jahrhundert des Aufstiegs von Nomaden zur Vormacht in Syrien und Mesopotamien 286-420/899-1029. Beduinische Gruppen in mittelislamischer Zeit I. Wiesbaden 2007 (Nomaden und Sesshafte 5).
  • Kompilation in arabischen Chroniken. Die Überlieferung vom Aufstand der Zanǧ zwischen Geschichtlichkeit und Intertextualität vom 9. bis ins 15. Jahrhundert. Berlin 2004 (Studien zur Geschichte und Kultur des islamischen Orients N.F. 15).

Sammlungen

  • (Hg.:) Verwaltete Nomaden. Mobile Viehzüchter und Dienstleister zwischen Autonomie und staatlicher Anbindung. Halle 2007 (Orientwissenschaftliche Hefte 25; Mitteilungen des SFB "Differenz und Integration" 11).

Aufsätze

  • Bedouins and States. Framing the Mongol-Mamlūk Wars in Long-term History. In: K. Franz/W. Holzwarth (Hg.): Nomadic Military Power. Iran and Adjacent Areas in the Islamic Period. Wiesbaden (Nomaden und Sesshafte). Im Druck.
  • The Castle and the Country. Spatial Orientations of Qipchaq Mamlūk Rule. In: David Durand-Guédy (Hg.): Turko-Mongol Rulers, Cities and City-Life in Iran and the Neighbouring Countries. Leiden (Brill’s Inner Asian Library). Im Druck.
  • Slavery in Islam. Legal Norms and Social Practice. In: R. Amitai/C. Cluse (Hg.): Slavery and the Slave Trade in the Eastern Mediterranean, 11th to 15th Centuries. Turnhout (Cultural Encounters in Late Antiquity and the Middle Ages Series). Im Druck.
  • The Bedouin in History or Bedouin History? In: Nomadic Peoples N.S. 15/1 (2011), 11-53.
  • Qarmaṭen und Zanǧ. Das Andere als Societas malorum. In: B. Jokisch/U. Rebstock/
    L. I. Conrad (Hg.): Fremde, Feinde und Kurioses. Innen- und Außenansichten unseres muslimischen Nachbarn. Berlin 2009 (Studien zur Geschichte und Kultur des islamischen Orients, N.F. 24), 215-252.
  • The Ayyubid and Mamluk Revaluation of the Hinterland and Western Historical Cartography. In: Mamluk Studies Review 12/2 (2008), 133-158.
  • Zur Einführung. Institutionelle Mechanismen zwischen Staat und Nomaden. In: Kurt Franz (Hg.): Verwaltete Nomaden. Mobile Viehzüchter und Dienstleister zwischen Autonomie und staatlicher Anbindung. Halle 2007 (Orientwissenschaftliche Hefte 25; Mitteilungen des SFB "Differenz und Integration" 11), 1-13.
  • Resources and Organizational Power. Some Thoughts on Nomadism in History. In: S. Leder/B. Streck (Hg.): Shifts and Drifts in Nomad-Sedentary Relations. Wiesbaden 2005 (Nomaden und Sesshafte 2), 55-77.
  • Parousia, Political Rule and the Bedouin in the Tenth Century CE. In: Beiruter Blätter 10/11 2002/03 [2004]), 52-68.
  • Das Recht der Dichtung vor der Geschichte. Zur Bewahrung von Versen des Renegaten ʿAlī b. Muḥammad. In: L. Behzadi (Hg.): Gelehrte Dichter, dichtende Gelehrte. Göttinger Symposium über arabische Dichtung zu Ehren von Peter Bachmann. Hildesheim 2003, 70-88.
  • Mobilization by Charisma? Ismāʿīlī Missionaries and the Bedouin of the Syrian Steppe about 900 AD. In: Mitteilungen des SFB "Differenz und Integration" 4/1 (2003), 211-251.
  • Plünderungen und Logistik. Ein Subtext in aṭ-Ṭabarīs Bericht vom Aufstand der Zanǧ. In: Akten des 27. Deutschen Orientalistentages. Würzburg 2001 (Kultur, Recht und Politik in muslimischen Gesellschaften 1), 413-424.

Miszellen

Curriculum Vitae

Seit 2008 wissenschaftlicher Mitarbeiter des Orientalischen Instituts der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
2001 - 2008 wissenschaftlicher Mitarbeiter des SFB 586 "Differenz und Integration" in Halle
Seit 1998 Lehrbeauftragter an den Universitäten Göttingen, Hamburg, Halle bzw. Kiel
2002 Promotion an der Universität Hamburg über "Kompilation in arabischen Chroniken"
1998 - 2000 Promotionsstipendiat der Gerda-Henkel-Stiftung
1995 Praktikant und 1997 EDV-Mitarbeiter am Orient-Institut der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft, Beirut
1987 - 1996 Studium der Arabistik/Islamwissenschaft, Soziologie, Politikwissenschaft und Geschichte an der Georg-August-Universität Göttingen.