Johann-Wilhelm-Fück-Stiftung

Johann-Wilhelm-Fück-Vorlesungsreihe

  • Das Ende der Vielfalt? Die Arabellion und die
    Zukunft der Minderheiten im Nahen Osten

    organisiert von Dr. Kathrin Eith

  • Mittwoch, 19.11.2014
    18.15 Uhr, Melanchthonianum, Hörsaal A

    Prof. Dr. Dick Douwes (Erasmus-Universität Rotterdam)

    The sectarian trail. Religious diversity and conflict in Syria

    Abstract (PDF)

  • Mittwoch, 10.12.2014
    18.15 Uhr, Melanchthonianum, Hörsaal A

    Prof. Dr. Ferhad I. Seyder (Universität Erfurt)

    Die Rolle der Kurden im politischen Spannungsfeld
    zwischen Irak, Syrien und der Türkei

    Abstract (PDF)

  • Mittwoch, 07.01.2015
    18.15 Uhr, Melanchthonianum, Hörsaal A

    Prof. Dr. Gisela Procházka-Eisl,
    Prof. Dr. Stephan Procházka (Universität Wien)

    Die Alawiten in der Türkei und in Syrien an der
    Schwelle zum 21. Jahrhundert

    Abstract (PDF)

  • Mittwoch, 21.01.2015
    18.15 Uhr, Melanchthonianum, Hörsaal A

    Dr. Khanna Omarkhali (Georg-August-Universität Göttingen)

    Transformation of the Yezidi religious tradition

    Abstract (PDF)

Kontakt

Johann-Wilhelm-Fück-Stiftung
Frau Nadine Schimmelpfennig
Sekretariat
Orientalisches Institut
Mühlweg 15
06114 Halle (Saale)

Tel.: 0345/5 52 40 71
Fax: 0345/5 52 71 23
E-Mail: